Konfirmanden
Lampen
Morgen
Reben
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3

Rückblick: Buchvernissage "Die illegale Pfarrerin"

Die Leiterin des Instituts für Kulturforschung Graubünden, Cordula Seger, brachte Verlauf und Stimmung des Abends auf den Punkt: „Ich sah nur frohe Gesichter.“

Nach kurzem Grusswort von Pfr Bolliger für die gastgebende Kirchgemeinde legte Dr. Seger in der Kirche Igis dar, in welchen Etappen das Buch entstand und was das Institut dazu beitragen konnte. Die Autorin Christina Caprez gab in ihrer Lesung, die sie mit packenden historischen Bildern begleitete, einen Einblick in Leben, Leistung und Persönlichkeit ihrer Grossmutter.

Das sichtlich faszinierte Publikum, angereist auch aus Furna, Kilchberg oder Schaffhausen, war auch hoch interessiert an persönlich signierten Exemplaren, die anschliessend im Tenn zu erstehen waren. Der neue Saal präsentierte sich in festlichem abendlichem Gewand und ermöglichte den vielen Anwesenden dank eines vorzüglich bereiteten und dargebotenen Apéro riche an weiss verhüllten Stehtischen gelingende Begegnungen und genussvolle Speisen.

Dafür gebührt allen Mitwirkenden grosser Dank. Dem neuen Buch, das es in kürzester Zeit auf Platz neun der Schweizer Beststellerliste schaffte, wünschen wir eine gute Wirkung bei der kirchennahen wie auch der kirchenkritischen Leserschaft in der Schweiz und darüber hinaus.

Pfarrer Daniel Bolliger