Konfirmanden
Lampen
Morgen
Reben
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3

Rückblick: Ökumenischer Gottesdienst zur Einheits- und Allianzwoche vom 19. Januar 2020

Drei Landquarter Kirchen betraten gemeinsam ökumenisches Neuland. Traditionell endete bisher die Einheitswoche der Christen mit reformiert-katholischen Gottesdiensten in Landquart und Igis. Die Gebetswoche der evangelischen Allianz gipfelte zeitgleich in einem reformiert-freikirchlichen Gottesdienst in der Region. Erstmals wurden die beiden Gottesdienste nun zusammen gefeiert. Eine grosse Schar Gottesdienstbesucher aus der reformierten, der katholischen und der freien Gemeinde fand sich in der reformierten Kirche ein, die bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Die drei Pfarrer Tobias Winkler (ref. Pfarramt, zugleich Präsident der regionalen Sektion der Evangelischen Allianz), Daniel Zindel (Gesamtleitung Stiftung Gott hilft) und Gregor Zyznowski (kath. Pfarrei) haben einen wunderschönen, spannenden wie interessanten Gottesdienst vorbereitet und mit den Anwesenden gefeiert. Daniel Zindel lud in seiner humorvoll, durchdacht und lebensnah gehaltenen Predigt dazu ein, „die Wahrheit in Liebe festzuhalten“. In einem echten Dialog gehe es nicht darum, die eigene Meinung aufzugeben. Sondern umgekehrt darum, offen zu bleiben oder zu werden für die Anliegen, die andere Kirchen oder Menschen zu einer anderen Überzeugung führen als der eigenen.

Beim anschliessenden Apéro im reformierten Kirchgemeindehaus Landquart gab es Gelegenheit für weitere angeregte Diskussionen und zum geselligen Ausklingenlassen dieses „historischen“ Morgens. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben.

Pfr. Daniel Bolliger, Vorständin Luzia Bernhard