Konfirmanden
Lampen
Morgen
Reben
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3

Ökumene

Seit Jahrzehnten wird in Landquart eine lebendige Ökumene gelebt. Unsere evangelisch-reformierte Kirchgemeinde und die römisch-katholische Pfarrei St. Fidelis pflegen ein fruchtbares und dauerhaftes Zusammenwirken.

Beigetragen hat dazu die besondere Geschichte Landquarts. Beide Konfessionen kamen frisch in den jungen Ortsteil um den Bahnhof. Sie errichteten dort neue Kirchengebäude und liessen sich prägen durch den offenen Bähnler- und Pioniergeist des wachsenden Knotenpunktes.

Beigetragen haben vor allem die engagierten Mitglieder in den beiden Kirchen. Sie waren und sind es, die unsere ökumenischen Gruppen, Anlässe und Gottesdienste vorbereiten, feiern und mit Wärme und Leben erfüllen.

Ökumenische Gottesdienste in Landquart und Igis:

  • Den Abschluss der ökumenischen Gebetswoche zur Einheit der Christen
  • Die Eröffnung der jährlichen Kampagne der Hilfswerke der drei Landeskirchen, mit anschliessendem Suppentag
  • Den Weltgebetstag mit der Liturgie von Frauen aus einem bestimmten Land
  • Die Auferstehung Christi in einer lichtvollen Osternachtfeier
  • Die Auffahrt Christi, gemeinsam mit der reformierten Kirchgemeinde Malans
  • Den Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag

Auch mit der katholischen Pfarrei Mastrils dürfen wir stimmungsvoll feiern:

  • Den Berggottesdienst im Spätsommer, mit anschliessendem Mittagessen vom Grill
  • Den Familiengottesdienst zum Ersten Advent, an dem die Primarschulkinder mitwirken, mit anschliessendem Suppentag, organisiert durch den Frauenverein Mastrils

An ökumenischen Gruppen sind aktiv:

  • Das offene Bibelteilen. Wir lassen einen kurzen Text aus der Bibel auf uns wirken, teilen miteinander unsere Eindrücke dazu und bringen Anliegen daraus im Gebet vor Gott.
  • Der Taizé-Kreis. Mit Instrumenten und unseren Stimmen bringen wir die eingängigen Melodien aus dem internationalen Jugendzentrum zum Erklingen. Sie helfen uns zur gemeinsamen Versenkung in das Geheimnis der Erlösung.
  • Der Jugendgottesdienst. Die reformierten Konfirmandinnen und Konfirmanden, die katholischen Firmlinge aus Landquart und Umgebung und Jugendliche aus dem offenen Jugendtreff Bluebox Landquart feiern zusammen mit Live-Musik, Tanz und eigenen Wortbeiträgen zu Themen, die ihnen wichtig sind.

Auch auf weiteren Ebenen sind wir gemeinsam tätig:

  • Wir verkaufen Rosen für die Hilfswerke, dank Läden und Geschäften, die uns dabei unterstützen.
  • Wir wirken bei den jährlichen Eröffnungsfeiern der Primarschulen in allen drei Ortsteilen mit (und erteilen sowieso den Religionsunterricht auf allen Schulstufen mit ökumenischem Lehrplan und Blickwinkel).
  • Wir führen im Frühjahr für die zweiten Klassen der Oberstufe Projekttage mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe durch zu den Themen Integration und globale Migration und Verfolgung.
  • Und wir unterstützen alles, was im Alltag in gemischten Ehen und Familien und in den Nachbarschaften gegenseitiges Verständnis und christliche Offenheit füreinander fördern kann.

Für Ihre Anliegen wenden Sie sich bitte an folgende Personen:

  • Luzia Bernhard, Präsidentin der Ökumene-Kommission (Tel. 081 322 72 84)
  • Daniel Bolliger, evangelisch-reformiertes Pfarramt (Tel. 081 330 80 31)
  • Gregor Zyznowski, römisch-katholisches Pfarramt (Tel. 081 322 25 03)

Neben den vorerwähnten Personen gehören ebenfalls der Ökumene-Kommission an:

  • Lina Ambühl, Vertreterin der evang.-ref. Kirchgemeinde
  • Veronika Eckerle, Vertreterin der kath. Kirchgemeinde
  • Markus Stock, Vertreter der kath. Kirchgemeinde

 

Ökumenischer Gottesdienst zum Eidg. Bettag 2019 in Landquart

 

 

Ökumenischer Suppentag 2017 in der Mehrzweckhalle Mastrils